GBR 2017

Wieder am Boden
Nach einer sehr eindrucksvollen Ballonfahrt sind wir gestern Abend hier oben in Polen sicher gelandet. Viel zu früh, dennoch war die Entscheidung richtig. Die Weiterfahrt hätte zu einer riskanten Nachtlandung geführt und das wollten wir vermeiden. Ein grosses Kompliment gebührt unseren Verfolgern. Sie sind fast gleichzeitig mit uns in der Schweiz abgefahren und waren 45 Minuten nach unserer Landung wieder bei uns. Beim Zusammenpacken auf der Wiese sind dort zwei Polnische Ballonfahrer aufgetaucht. Sie hatten unsere Fahrt im Internet verfolgt. Von ihnen wurden wir zum Übernachten eingeladen und mit einem Super Frühstück verwöhnt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu GBR 2017

  1. peter brader schreibt:

    Gratuliere zu tollen Fahrt mit sicherer Landung. Ich wünsche einen angenehmen Aufenthalt in Polen und eine gute Heimreise.

  2. Erika Fricker schreibt:

    So schade, konntet Ihr nicht weiterfahren,aber Ihr habt sehr weise entschieden, zu Eurer eigenen Sicherheit.Nun lasst es Euch am Boden gutgehen und von da aus beim Gordon-Bennett mitfiebern.
    Händs ganz guet ond denn en gueti Heifahrt.

  3. Cornelia Bolliger schreibt:

    Liebes Sui 3 Team.
    Trotz früher Landung könnt ihr stolz sein auf eure Leistung, sowohl in der Luft als auch am Boden.
    Geniesst die Gastfreundschaft, erholt euch und kommt gesund nach Hause. Es war ein Spass, euch in der Startnacht von zu Hause aus gesehen zu haben und den Livetrack und die Blogeinträge zu verfolgen.
    Liebe Grüsse
    Bolligers

  4. Walter Kohler schreibt:

    Ein tolle Leistung in der Luft und eine sichere Landung ! Ein kluger Entscheid.
    Gratuliere herzlich und wünsche dem ganzen Team eine gute Heimreise.
    Walter Kohler

  5. Hans Jörg Schiess schreibt:

    Liebes Ballonteam von SUI-3

    Herzliche Gratulation zu Eurer tollen Fahrt und der sicheren Landung in Polen. Es ist jedes Jahr ein „Highlight“ Euch via Lifetrack zu folgen und mit der ganzen Crew mit zu fiebern.
    Wir wünschen dem ganzen Team eine gute Heimfahrt.

    Liebe Grüsse aus Esslingen ZH

    „Möneli“ und Hans Jörg Schiess

  6. Aschi Hottiger schreibt:

    Tolle Leistung von allen Teams. Für mich haben die unsäglichen Sperrzonen Weissrusslands und das Wetter die Rangliste wesentlich beeinflusst. Teilnahme kommt vor dem Rang! Für die im Korb, die Verfolger am Boden und die Mitfiebernden im Internet sicher wieder ein unvergessliches, bereicherndes Erlebnis. Herzliche Gratulation zur tollen Leistung und unfallfreie Heimfahrt!
    Aschi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s